Nachschau - Veranstaltung am 21.09.2010

Vortragsabend

mit anschließender Gesprächsrunde

zum Thema

Zivil-, Katastrophen- und Bevölkerungsschutz

in Siegen-Wittgenstein

Referent:

Rüdiger Schneider

Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein

Bevölkerungs- Katastrophenschutz und Wehrangelegenheiten

am Dienstag, 21. September 2010, 19:30 Uhr

im Saal der Gaststätte im Alten Bahnhof Siegen-Ost
 Hauptstr. 1, 57074 Siegen

Zur Veranstaltung:

Rüdiger Schneider wird über den  Bevölkerungsschutz bei Großschadensereignissen im Kreis Siegen-Wittgenstein sprechen. Im Detail wird er auf die Entwicklung bis hin zur Feststellung der Großschadenslage durch den Hauptverwaltungsbeamten, den Landrat, und auf die dann folgenden Maßnahmen innerhalb unseres Kreises eingehen.

Vita des Referenten:

48 Jahre alt, verheiratet 2 Kinder, 17 und 20 Jahre alt,

beschäftigt bei der Kreisverwaltung Siegen, Fachservice  öffentliche Sicherheit, Ordnung und Verkehr Fachgebiet Zivil und Feuerschutz

1994 Ausbildung am Institut der Feuerwehr in Münster, Beförderung zum Brandinspektor

2002 Ausbildung am Institut der Feuerwehr in Münster, Beförderung zum Brandoberinspektor

2003 Ausbildung zum Führer von Verbänden am Institut der Feuerwehr in Münster

2005 Ausbildung zum Leiter einer Feuerwehr am Institut der Feuerwehr in Münster, Beförderung zum Stadt-/ Gemeindebrandinspektor

Derzeit beruflich zuständig für den Bevölkerungs- und Katastrophenschutz sowie Wehrangelegenheiten bei der Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein, ehrenamtlich als Stv. Leiter der Feuerwehr Wilnsdorf.

Oben                                                                                                                                                                     Zurück

Unsere Partner: