Nachschau - Veranstaltung am 23.11.2010

Vortragsabend

zum Thema

Warum denke ich deutsch, aber fühle es nicht?

Referentin:

Frau Dr. Askim Müller-Bozkurt

Politikwissenschaftlerin

GfW-Sektionsleiterin Köln

am Dienstag, 23. November 2010, 19.00 Uhr

im Vorraum der Ignaz-Bubis-Aula im Gebäude der VHS

Neuenkirchener Strasse, 48431 Rheine

Zur Veranstaltung:

Migration, Integration, Multikulti, diese Schlagworte sind in den letzten Wochen und Monaten wieder stark in den Vordergrund getreten. Hierüber wird viel geredet und diskutiert. Doch nur sehr selten geschieht dies aus einem entsprechenden Kenntnisstand heraus.

Den Versuch,  hierüber etwas auszusagen, unternimmt meine Sektionsleiterkollegin aus Kerpen/Köln.

Frau Dr. Askim Müller-Bozkurt ist Deutsche mit türkischen Wurzeln. Sie wurde 1966 in Kayseri, Türkei geboren. Seit frühester Kindheit lebt sie in Deutschland. Nach dem Abitur 1987 studierte sie Politikwissenschaften, Geschichte und Soziologie an der Universität Stuttgart; 1997 Promotion Dr. rer. pol. mit summa cum laude. Sie ist als freiberufliche Dozentin und wissenschaftliche Mitarbeiterin tätig. Bei der Bundeswehr war sie interkulturelle Beraterin. Seit 2009 ist sie Ratsmitglied in Kerpen. Sie leitet die GfW-Sektion Köln.

Oben                                                                                                                                                                    Zurück

Unsere Partner: