Nachschau - Veranstaltungen am 08. und 09.10.2013

                                                                   

 

Vorträge mit Tal Gat

Foto: archiv.israelkongress.de

Leiter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit

an der Botschaft des Staates Israel, Berlin

 

Vortrag

vor Schülern und Lehrern

zum Thema

Der Nahe Osten zwischen demokratischem Aufbruch

und Terror.  Ein Lagebericht.

am Dienstag, 08. Oktober 2013, 13.30 - 15.00 Uhr

im Forum des Gymnasiums Marienschule

 

Öffentlicher Vortrag

zum Thema

Die aktuelle Situation im Nahen Osten

am Dienstag, 08. Oktober 2013, 19.30 - 21.30 Uhr

im Forum des Gymnasiums Marienschule

 

Vortrag

vor Schülern und Lehrern

zum Thema

Israel und die Arabischen Umbrüche

am Mittwoch, 09. Oktober 2013, 09.45 - 11.15 Uhr

im Forum der Europaschule Ostendorf Gymnasium

*****

Homepagebeitrag

vom 15.11.2013

Versöhnliche Töne aus der israelischen Botschaft – Tal Gat zu Besuch an der Europaschule Ostendorf

Tal Gat, Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der Botschaft des Staates Israel in Berlin beim Vortrag

Durch Vermittlung der GfW (Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik) war jetzt Tal Gat, Leiter der Abteilung für Öffentlichkeitsarbeit der Botschaft des Staates Israel in Berlin zu Gast am Ostendorf. Die Art und das Auftreten des Gastes haben wohl überzeugt. Tal Gat ging in seinem ausführlichen Referat über die Entwicklungsgeschichte des jüdischen Staates  auch auf die aktuelle Situation der Palästinenser ein und überraschte mit einem deutlichen Bekenntnis zu einem zukünftigen Staat Palästina. “Das Thema Naher Osten ist Teil unseres schulinternen Lehrplanes in der Oberstufe und ein Experte verrät manchmal mehr als ein guter Artikel”, begründete der stellvertretende Schulleiter Martin Fischer, der gemeinsam mit Meinhard Pradel vom GSO der Veranstaltung beiwohnte, die Einladung an den leitenden Mitarbeiter der israelischen Botschaft. Und das Thema ist noch nicht durch, da die GfW derzeit Gespräche mit Vertretern der palästinensischen Seite führt, so dass im Frühjahr 2014 eine Fortsetzung folgt.

Oben                                                                                                                                                                    Zurück

Unsere Partner: