Nachschau - Veranstaltung am 06.12.2011

 

 

Vortrags- und Diskussionsabend

zum Thema 

Der Arabische Frühling -

 Ursache und Wirkung

Referent:

  

Dr. phil. Kinan Jaeger

Universität Bonn

am Dienstag, 06. Dezember 2011, 19:30 Uhr

im Hotel Hubertushof 

Holzstraße 8, Lp- Bad Waldliesborn

 

Eine Gemeinschaftsveranstaltung mit der K-A-S Bildungswerk Dortmund

*****

Pressebericht

vom 29.12.2011

 

Nahostexperte hält Vortrag
Veranstaltung zum „Arabischen Frühling“ in Bad Waldliesborn

mit anschließender Diskussion

 

Auf dem Foto (v. l.): Dieter Brand (GfW), Dr. Kinan Jaeger, Dr. Olav Freund (GfW) und

Ralf Wachsmuth (Konrad-Adenauer-Stiftung)

BAD WALDLIESBORN. Lebhaft und mit zahlreichen eigenen Erlebnissen versehen hielt jetzt Dr. Kinan Jäger im Hubertushof seinen Vortrag zum Thema „Der Arabische Frühling – Ursache und Wirkung“. Der Lehrbeauftragte der Universität Bonn und Nahostexperte war auf Einladung der Sektion Lippstadt der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik (GfW) in Bad Waldliesborn.

Über 40 Teilnehmer lauschten den Worten des Experten, der über die Entwicklungen in der arabischen Welt und die daraus entstehenden Konsequenzen für Deutschland und Europa berichtete. Im Zentrum des Vortrages standen die sicherheitspolitische Lage und die sich darauf auswirkenden Faktoren in den einzelnen Staaten.

Die anschließende Diskussion erfreute nicht nur den Referenten, sondern auch den Moderator, Sektionsleiter Dr. Olav Freund. Dieser bedankte sich abschließend bei allen Mitgliedern für das erfolgreiche Jahr und wies auf die Mitgliederversammlung mit Weinverköstigung am Freitag, 27. Januar, hin.

 

*****

Sektionseigener Bericht

Nahostexperte berichtet über

Arabischen Frühling

Am 06.12.2011 konnte die Sektion Lippstadt der Gesellschaft für Wehr- und Sicherheitspolitik im Hubertushof in Bad - Waldliesborn den Nahostexperten Dr. Kinan Jaeger zu dem Vortragsthema „Der Arabische Frühling – Ursache und Wirkung“ begrüßen. Der Lehrbeauftragte der Universität Bonn berichtete in einem lebhaften und mit zahlreichen eigenen Erlebnissen gespickten Vortrag zunächst über die Entwicklungen in der arabischen Welt und die sich daraus auch für Deutschland und Europa ergebenden Konsequenzen. Im Zentrum des Vortrages standen die sicherheitspolitische Lage  und die sich darauf auswirkenden Faktoren in den einzelnen Staaten. Ein besonderes Augenmerk legte der Referent dabei auf die demografische Struktur der arabischen Staaten, den geringen Bildungsgrad und insbesondere den nur schwach ausgeprägten Zugang zu freien Medien. Aber auch die fehlende Vernetzung der arabischen Staaten untereinander und der oft überschätzte Zusammenhalt der Arabischen Liga waren Gegenstand seines Vortrages. Im Anschluss an den Vortragsteil erfolgte eine angeregte Diskussion mit den über 40 Teilnehmern unter Moderation des Sektionsleiters Herrn Dr. Olav Freund. Im Rahmen der Diskussion nahm Herr Dr. Jaeger zu zahlreichen sicherheitspolitischen Fragen im Zusammenhang mit dem arabischen Frühling Stellung. Besonders erfreut zeigten sich Referent und Sektion darüber, dass ein kompletter Leistungskurs Geschichte des Johanneum - Gymnasiums aus Wadersloh an der Vortragsveranstaltung teilgenommen und sich auch aktiv in die Diskussion eingebracht hat. Zum Abschluss bedankte sich Sektionsleiter Dr. Freund bei allen Mitgliedern für die erfolgreiche Arbeit im Jahre 2011 und teilte bereits den 27.01.2012 als Termin für die traditionelle Mitgliederversammlung mit Weinverköstigung mit.

Dr. Olav Freund

Sektionsleiter

Oben                                                                                                                                                                   Zurück

Unsere Partner: