Nachschau - Veranstaltung am 06.03.2012

 

Vortragsabend

zum Thema

Afghanistan - 10 Jahre danach

Referent:

Oberst Ralf Kneflowski

Kommandeur Landeskommando

Nordrhein-Westfalen

am Dienstag, 06. März 2012,  19:00 Uhr

in der Filiale Heiligenhaus

der Kreissparkasse Düsseldorf

Hauptstraße 160, 42579 Heiligenhaus

 

Zur Veranstaltung:

Der Referent hatte ein US-amerikanisches Kommando im Norden Afghanistans inne gehabt. Er berichtet über seine Einsatzerfahrungen aus 2010, dem bisher blutigsten Jahr, informiert über die neue Strategie, gibt zugleich aber auch Einblicke in Kultur, Entwicklung und Aussichten für eine sich entwickelnde Gesellschaft in einem Land im Aufbruch in einer instabilen Region.

Curriculum Vitae Oberst Ralf Kneflowski:

Geburtsdatum / -ort: 20.07.1951 / Fulda

Familienstand: verheiratet, einen Sohn

Schulbildung: Fachabitur (Verwaltung)

 

01.01.1971  Eintritt in die Bundeswehr und Ausbildung zum Offizier der Artillerietruppe, anschl. Beobachtungsoffizier 2./Feldartilleriebataillon 11, Hannover

1976 - 1979 Batterieoffizier 3./Feldartilleriebatallion 11, Hannover

1979 - 1981 S2 Offizier Feldartilleriebataillon 11, Hannover

1981 - 1983 Batteriechef 3./Beobachtungsbataillon 13, Wolfenbüttel

1984 - 1986 Batteriechef 3./Feldartilleriebataillon 61, Albersdorf

1986 - 1987 S 3 Offizier beim Stv Kommandierenden General I. Korps, Münster

1987 - 1989 Batteriechef 1./Feldartilleriebataillon 11, Hannover

1989 - 1991 Stellvertretender BtlKdr Panzerartilleriebataillon 335, Dedelsdorf

1991 - 1992 G 4 Panzerbrigade 33 "CELLE", Celle

1992 - 1994 Kommandeur Panzerartilleriebataillon 335, Dedelsdorf

1994 - 1996 Referent im BMVg Führungsstab des Heeres I 1, Bonn

1997 - 2001 Referent im BMVg Führungsstab der Streitkräfte I 1, Bonn

2001 - 2003 Personalstabsoffizier im Personalamt der Bundeswehr, Köln

2003 - 2006 Stellvertretender Kdr Panzerbrigade 21 "LIPPERLAND", Augustdorf

2006 - 2007 Kommandeur Verteidigungsbezirkskommando 31, Düsseldorf

seit 01.01.2007 Kommandeur Landeskommando Nordrhein-Westfalen

 

Beförderungen:

1976 Leutnant

1979 Oberleutnant

1983 Hauptmann

1989 Major

1992 Oberstleutnant

2004 Oberst

 

Auszeichnungen:

1994 Ehrenkreuz der Bundeswehr in Gold

1983 Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland

 

 
Oben                                                                                                                                                                    Zurück
Unsere Partner: